“Wie lange müssen Veränderungen gelebt werden, damit sie bleiben?”

Teresa Bücker


Die Investition in Vereinbarkeitsmaßnahmen zahlt sich aus!


Vereinbarkeit wird zunehmend zum Wettbewerbsfaktor. Besonders für die Generation Z werden Vereinbarkeit und flexible Arbeitszeitmodelle zum Kriterium bei der Unternehmenswahl. Eine an individuellen Bedürfnissen orientierte Arbeitszeit steigert die Produktivität und Zufriedenheit der Mitarbeiter*innen und führt zu weniger Ausfallzeiten und Fluktuation. Diversität und Innovationsgeist werden gefördert, wenn Mitarbeiter*innen auch in der Phase der Familiengründung trotz privater Herausfoderungen ihre beruflichen Ambitionen leben und ihre Potenziale einbringen können.

Zukunftsfähige Unternehmen entwickeln ihre Arbeitskultur daher hin zu einem bedürfnis- und familienbewussten Miteinander und nutzen so die Potenziale von qualifizierten Mitarbeiter*innen, denn Mütter und Väter wünschen sich in der Regel beides:

Beruflichen Erfolg und Zeit mit ihrer Familie.


Eine gelebte Vereinbarkeitskultur etablieren:

Was kann ich für Sie tun?

Mit systemischem Blick und dem Anspruch an lösungs- und handlungsorientierte Perspektiven, berate ich Führungskräfte und Mitarbeiter*innen in Fragen der Vereinbarkeit und der Karriereplanung. Dabei stehen folgenden Fragen immer wieder im Fokus:

  • Wie können wir in unserem Team oder Unternehmen Vereinbarkeit gelingend leben und die Bedürfnisse unserer Mitarbeiter*innen im Hinblick auf Vereinbarkeit in praktikable Strategien umwandeln?
  • Wie gestalten wir die Zeit vor und nach der Elternzeit sowie den Aus- und Wiedereinstiegsprozess unserer Mitarbeiter*innen?
  • Was braucht es für Rahmenbedingungen, damit Eltern ihre Potenziale besser leben können?
  • Wie finden wir nachhaltige Lösungen für - z.B. durch das Elternwerden - veränderte Rahmenbedingungen, die Arbeitnehmer*innen und Arbeitgeber zufrieden stellen?

Mein Angebot richtet sich an Teams, Führungskräfte und Mitarbeiter*innen aus einer Vielfalt an Unternehmen und Organisationen.

Dabei ist mein Arbeitsschwerpunkt die Förderung von Mitarbeiter*innen und Führungskräften, die auch Eltern sind, insbesondere die Potenzialentfaltung von Müttern, deren Talente, Potenziale und Ambitionen, z.B. nach dem Wiedereinstieg, oft ungenutzt bleiben.

Netzwerke und Kooperationspartner:innen



Referenzen