# 82 Mutterschaft und Wissenschaft – ein Tabu

Ich freue mich sehr, heute Lena Eckert und Sarah Czerney zu Gast zu haben, denn die beiden haben (gemeinsam mit Silke Martin) ein Buch geschrieben und ein Netzwerk gegründet zum Thema „Mutterschaft und Wissenschaft“.

Mutterschaft und Wissenschaft sind heutzutage in Deutschland weitestgehend unvereinbar. Wissenschaft ist extrem patriarchal und männlich geprägt. Caretätigkeiten und Mutterschaft stehen dem Bild des denkenden Genies, das ungestört seinen Theorien nachhängt, diametral gegenüber.

Die Autorinnen sagen: Mutterschaft ist in der Wissenschaft ein Tabu.

Warum das so ist und welche Wege der Veränderung es gibt, darüber spreche ich mit Lena und Sarah.
In dieser Folge erfährst du also:

  • Wie die beiden festgestellt haben, dass das Muttersein im wissenschaftlichen Kontext ein Tabuthema ist.
  • Welche strukturellen Rahmenbedingungen dazu führen, dass die Tätigkeit für Mütter nicht machbar ist bzw. nur unter sehr großem Aufwand.
  • Warum es kaum Vorbilder (also arbeitende Mütter) in wissenschaftlichen Tätigkeiten gibt.
  • Wieso es für die beiden so wichtig ist, darüber zu sprechen und in ehrlichen Austausch zu gehen.
  • Wie die Pandemie dafür sorgte, dass im Juli 2022 eine Fortsetzung ihres Buches „Mutterschaft und Wissenschaft – Die (Un-)Vereinbarkeit von Mutterbild und wissenschaftlicher Tätigkeit“ erscheinen wird.

Sarah und Lena erklären außerdem, weshalb sie das Netzwerk gegründet haben, welche Ziele sie dort verfolgen und was sie für die Zukunft geplant haben. Falls du mehr wissen und dich vernetzen möchtest findest du das Netzwerk „Mutterschaft und Wissenschaft“ sowie viele weitere Infos zu den beiden und ihrer Arbeit hier:
https://www.mutterschaft-wissenschaft.de/

Die Bücher findest du hier:
https://link.springer.com/book/10.1007/978-3-658-30932-9
https://shop.budrich.de/produkt/mutterschaft-und-wissenschaft-in-der-pandemie/

Wenn du meinen Podcast gerne hörst, freue ich mich, über deine Bewertung bei iTunes.

Vielen Dank!

Diese Folgen könnten dich auch interessieren:

Du möchtest mehr innere Balance und Zeit für Selbstfürsorge in deiner Mutterschaft?

Dann gönne dir den „Mama in Balance“ E-Mail-Kurs und integriere mit meiner Anleitung in 3 Monaten mehr innere Balance sowie Raum für dich und deine Selbstfürsorge in deinen Alltag.