"Aufmerksam zuhören ist das größte Kompliment."


Hallo,

ich bin Hanna, Trainerin und systemisch integrativer Coach. Dein persönliches Wachstum und dein Vertrauen ins Leben sind mir eine Herzensangelgenheit.

Ich glaube daran, dass du die Welt verändern und zu einem besseren, friedlicheren Ort machen kannst, indem du selbst zu der Person wirst, die du sein möchtest und immer mehr zu deiner eigenen Bestimmung und damit deinem eigenen inneren Frieden findest. Frieden in dir, schafft Frieden in deinen Beziehungen und deinem Wirken in der Welt.

 

Du hast alles in dir, um dein Potenzial zu entfalten und durch die Art, wie du auf dein Leben blickst, mehr Einfluss auf dein Wohl-befinden und persönliches Glück, als du vielleicht annimmst.

Ich möchte dich unterstützen, in dich und das Leben zu vertrauen, dich selbst und deine erlernten Muster zu erkennen, dich damit anzunehmen und zu lieben. Denn wenn du mit dir verbunden und in deiner vollen Kraft bist, kannst du das individuelle Geschenk, das du bist, in die Welt tragen.


Aus diesem Grund gebe ich Einzelcoachings für Frauen uns Mütter, biete Empowerment Treffen an und eröffne in Workshops und Coachinggruppen den Raum für persönliches Wachstum, mehr Selbstliebe und das Erkennen der Fülle und Möglichkeiten in dir.


Wie ich arbeite

> strukturiert und klar

> empathisch und liebevoll

> kreativ und ideenreich

> vertrauensvoll

> ressourcenorientiert

> methodisch vielfältig

> systemisch und ganzheitlich

Qualifikationen

> Ausbildung zum systemisch integrativen Coach, Coaching Spirale Berlin

> Achtsamkeit / Mindfulness-Based Stress Reduction (MBSR) nach Jon Kabat-Zinn (LI)

> Trainerausbildung ROCK YOUR COMPANY!

> Trainerausbildung ROCK YOUR LIFE!

> Projektmanagement (IHK)

> Studium Angewandte Kulturwissenschaften (Magister Artium), Leuphana Universität Lüneburg

> fortlaufende Supervision



Meine Haltung als Coach

Alles, was du brauchst, um dir dein schönstes Leben zu kreieren, ist in dir!

Diese Überzeugung ist die Basis meiner Arbeit als Coach. Um dir die Werte und Haltung meiner Arbeit näher zu bringen, möchte ich mit dir eine Geschichte teilen. Es ist die Geschichte, wie aus der Raupe ein Schmetterling wird - ein natürlicher Vorgang, der den Prozess persönlicher Weiterentwicklung sehr anschaulich beschreibt:

 

Wenn die Raupe bereit ist, ein Schmetterling zu werden, spinnt sie sich in einen Kokon ein. Ganz allmählich zieht sie sich zurück in ihre dunkle Hülle. Deckt sich zu, Stück für Stück, kehrt in sich ein. Und was dann geschieht, gleicht einem Wunder! Die Raupe wandelt sich und etwas Neues, eine bisher verborgene Facette ihrer selbst, kommt zum Vorschein. Ein Teil von ihr, der bisher unsichtbar, aber immer da war.

Biologisch betrachtet bildet die Raupe neue Zellen, die ihren Körper nach und nach in ihre Einzelteile zersetzen und ein neues Wesen formen. Wissenschaftler nennen diese Zellen „imaginative Zellen“, weil sie bereits die Informationen und Strukturen beinhalten, aus denen sich einmal der Schmetterling bilden wird. Man könnte auch sagen, die neuen Zellen haben eine andersartige, ganz besondere Energie – sie schwingen auf der Frequenz der Zukunft. Bis das Wunder eines Tages soweit ist: Der Kokon wird zu eng und ein wunderschöner Schmetterling schlüpft ins Freie. Er schnuppert den kühlen Sommermorgen, entfaltet seine bunten Flügel und schwebt neugierig in die Welt.
 
Für mich ist dies eine sehr berührende Geschichte, wie die Natur uns ganz selbstverständlich vormacht, was wir selbst auch gern könnten – wenn wir uns wie Raupen fühlen, aber gerne Schmetterlinge wären.

Und wir können es! Die Geschichte gibt uns die Gewissheit, dass alles, was in der Zukunft sein wird, wovon wir träumen, was wir uns wünschen und erhoffen, in der Gegenwart bereits vorhanden ist. Alles ist jetzt schon da. Die Raupe wird immer zum Schmetterling und den Schmetterling gäbe es nicht ohne die Raupe. Auch uns können bunte Flügel wachsen, mit denen wir über uns hinaus fliegen und die Welt leicht und frei erkunden können.
 
Die Raupe macht es uns vor: Wenn wir unsere innere Welt verändern, wandelt sich auch unsere äußere Welt.

Wir dürfen vertrauen, dass das Wissen, das wir in der Zukunft für die Entfaltung des schönsten Lebens, das wir uns vorstellen können, brauchen, sich entwickeln wird und sich uns Stück für Stück offenbart. Alles hat seine Zeit. Unser persönlicher Wandel geschieht, wenn wir bereit sind, „ja“ zu sagen zu uns als Ganzes – als Raupen und als Schmetterlinge. Zu uns, mit unserem Licht und unserem Schatten, unserem Mut und unserer Angst, unserer Klarheit und unseren vielen Fragen. Wenn wir anerkennen, wer wir jetzt sind, und uns erlauben, wahrhaftig zu sein, uns lieben, wie wir sind. Dann kann Veränderung entstehen und wir erwachen zu neuen Möglichkeiten.

Wir dürfen unseren Kokon abwerfen, loslassen, was uns nicht dient, wir dürfen aufhören, gegen uns zu kämpfen. Und vertrauen! Vertrauen ins Leben und dass es uns trägt. Vertrauen, dass das Leben immer für uns ist. Denn wir sind Raupen, die bestimmt sind, Schmetterlinge zu sein.

Wenn auch du dem Schmetterling in dir auf die Spur kommen willst, vereinbare ein kostenloses Kennenlernen!

Kontakt

Hanna Drechsler

Kleine Freiheit 76

22767 Hamburg

 

0157-88465058

hallo@hannadrechsler.de

Herzlichen Dank an

Social Media

Folge mir

Teile meine Website